Das AMEE Gefühls-ABC – wie aus Gefühlen Energie wird

G wie gestresst

Schlagworte: Gefühle | Stress

Erstellt am: 29.11.2023

Wie fühlen Sie sich heute? Wie haben Sie sich gestern Abend beim Zubettgehen gefühlt? Und mit welchem Gefühl sehen Sie dem morgigen Tag entgegen? Ohne Gefühle geht im Leben nichts. Klingt übertrieben? Dann fühlen Sie mal in sich hinein. Jede Situation, jede Handlung und jede Konversation verbinden wir mit einem oder mehreren Gefühlen. Was diese bedeuten und wie wir sie aktiv nutzen können, um unsere Potentiale, privat sowie beruflich, zu entfalten, wird uns meist erst bei genauerem Hinschauen bewusst. Deshalb laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns einen Blick in unsere Gefühlswelt zu werfen. Weiter geht´s mit…

G wie gestresst

Er fühlt sich an wie ein dunkler Schatten, der uns verfolgt, uns die Luft zum Atmen nimmt und unseren Körper verkrampfen lässt. Stress ist unangenehm, belastend und nervenaufreibend. Und doch ist er lebensnotwendig. Er ist ein Mechanismus, welcher von unserem Gehirn ausgelöst wird und unseren Körper im ursprünglichen Sinn vor einem Kampf oder einer Bedrohung und für eine Flucht wappnen soll. Stress sorgt dafür, dass die Hormone Cortisol und Adrenalin in unserem Blut ansteigen. Folglich schärfen wir unsere Sinne und bereiten unseren Körper darauf vor, einer Belastung standzuhalten oder Höchstleistungen zu vollbringen. Stress strengt an.

Umso wichtiger ist es, dass wir uns nach einer stressigen Phase ausreichend Ruhe und Regeneration gönnen. Es hilft zum Beispiel ungemein, die eigene Situation „von außen“ zu betrachten und das eigene Stresslevel rational einzuordnen: Wie wichtig und dringend ist das Problem, welches uns stresst, wirklich? Steigern wir uns gerade in die Stresssituation hinein?

Ordnen und priorisieren wir die Stressoren, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen, können wir uns viel Stress ersparen. Welche sind die nächsten Schritte, was ist zuerst an der Reihe, was kann zum Schluss erledigt werden? Ein Vorgehen, für welches wir einen kühlen Kopf benötigen. Nutzen wir Stress also folglich, um ihn von Beginn an in Konzentration umzuwandeln, kann er uns befähigen, Höchstleistungen zu vollbringen.

Ein schönes Gefühl, versprochen!

G wie…

Gut anwendbar! Und zwar im Unternehmer-Alltag. Wie das genau funktioniert, können Sie in unserem Praxisbeispiel nachlesen.

Interessiert?

Schicken Sie uns eine E-Mail an:
mail@evolutionsprojekt.de
und erhalten Sie weitere Informationen.

Verwandte Blogbeiträge

S wie sehnsüchtig

S wie sehnsüchtig

Wie fühlen Sie sich heute? Wie haben Sie sich gestern Abend beim Zubettgehen gefühlt? Und mit welchem Gefühl sehen Sie dem morgigen Tag entgegen? Ohne Gefühle geht im Leben nichts. Klingt übertrieben? Dann fühlen Sie mal in sich hinein. Jede Situation, jede Handlung...

mehr lesen
R wie ruhig

R wie ruhig

Wie fühlen Sie sich heute? Wie haben Sie sich gestern Abend beim Zubettgehen gefühlt? Und mit welchem Gefühl sehen Sie dem morgigen Tag entgegen? Ohne Gefühle geht im Leben nichts. Klingt übertrieben? Dann fühlen Sie mal in sich hinein. Jede Situation, jede Handlung...

mehr lesen
Q wie quälen

Q wie quälen

Wie fühlen Sie sich heute? Wie haben Sie sich gestern Abend beim Zubettgehen gefühlt? Und mit welchem Gefühl sehen Sie dem morgigen Tag entgegen? Ohne Gefühle geht im Leben nichts. Klingt übertrieben? Dann fühlen Sie mal in sich hinein. Jede Situation, jede Handlung...

mehr lesen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner